Gruppentraining

voneinander lernen, Ablekung sinnvoll nutzen

Die Gruppentrainings werden unterteilt in Anfänger und Fortgeschrittenen Kurse. Eine Zuordnung erfolgt auf Basis des Mensch-Hund Könnens.:

Bei beiden Kursen gehen wir gemeinsam spazieren, bauen Übungen in den Spaziergang ein und können somit gezielt dort trainieren, wo es im Alltag auch funktionieren soll. Zwischen den einzelnen Übungen geben wir den Hunden immer wieder Gelegenheit, sich im kontrollierten Spiel miteinander oder beim Schnuppern zu entspannen, sodass gerade bei jungen Hunden die Aufmerksamkeitsspanne nicht überreizt wird.

In der Fortgeschrittenengruppe bauen wir ebenfalls Stadtbesuche ein um auch in für Ihren Hund besonders anspruchsvollen Situationen hundegerecht zu handeln.

Auf jedem Spaziergang werden wir durch die direkte gemeinsame Arbeit Ihr Verständnis für die Sprache Ihres Vierbeiners schärfen, sodass Sie lernen, mit Ihrem Hund bewusst, körpersprachlich und hundegerecht zu kommunizieren. Sie werden sch ell merken, wie sich eine harmonischen Hund-Mensch-Beziehung zwischen Ihnen aufzubauen beginnt.

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 4 Teams