Meine Philosophie

"Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt!" 

-Stefan Wittlin


Ein Hund ist ein Hund - Ja, aber nicht nur!.
Unsere Hunde sind heutzutage viel mehr als das. Sie sind unsere Freunde, Sozialpartner und Familienmitglieder. Hunde zeigen dabei jeden Tag eine beachtliche Anpassungsleistung an unser Leben, die wir häufig als selbstverständlich ansehen und überdies vergessen, dass Hunde ihre ganz eigenen Bedürfnisse, Empfindungen und ihre individuelle Sprache haben. Hunde kommunizieren in erster Linie körpersprachlich. Um sie zu erziehen ist weder grober Umgang noch das Brechen ihres Willens notwendig! Im Gegenteil! Wir müssen das Wesen unsere Hunde verstehen.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Ihnen die hündische Kommunikation näher zu bringen und somit eine gemeinsame Kommunikationsebene zwischen Ihnen und Ihrem Hund aufzubauen. Dieses gegenseitige Verständnis wird es Ihnen ermöglichen, Ihren Hund artgerecht und erfolgreich in Ihr Familienleben zu integrieren.

Die vertrauensvolle, angstfreie und enge Beziehung beider Seiten zueinander, die aus der gemeinsamen Kommunikation entsteht, geht weit über die reine Dressur von Sitz, Platz und Fuß hinaus. Natürlich sind auch diese Kommandos für den Alltag relevant, lassen sich auf Basis einer entsprechenden Beziehung jedoch recht leicht vermitteln.

Jeder Hund bringt sein ganz individuelles Wesen mit, sodass meine Arbeit keine starren Ausbildungskonzepte nutzt, sondern ich mich stets ganz individulle auf jedes Mensch-Hund-Team neu einstelle. Gelernt wird dabei am besten mit ganz viel Lob, dem ein oder anderen Leckerchen, regelmäßigen Spieleinheiten und viel Lachen.

Lassen Sie mich Ihnen zeigen, dass Hundeerziehung Spaß macht!.